Topfen-Nockerl & Protein-Cream

Topfen-Nockerl & Protein-Cream

Scroll down for english version.

Statt dem Kuchen mal viel lieber Nockerl, das wär doch was! Gedacht, gesagt, getan. Anfänglich hätten meine Nocken zwar Pancakes werden sollen, jedoch hat das konsistenz-bedingt nicht ganz so funktioniert, wie ich es gerne gehabt hätte. 😀 Aber immerhin sind daraus echt leckere Nocken geworden, die nicht nur sehr schnell zubereitet und Low-Carb sind, sondern auch unheimlich lecker schmecken.

Was ihr für die Nockerl braucht:

  • 250 g Topfen
  • 300 ml Milch (oder Milch-Alternative)
  • 80 g Kokosmehl
  • 25 Tropfen Flüssig-Stevia (25 g Zucker)
  • eine Banane
  • etwas Kokosöl

Mischt alle Zutaten – bis auf Banane und Öl –  am besten mit einem Küchengerät zusammen, sodass eine homogene Masse entsteht. Per Hand werdet ihr euch eher schwer tun, da es auf Dauer ziemlich anstrengend ist, mit einem Schneebesen zu hantieren. 🙂 Die Banane der Länge nach vierteln, in kleine Scheiben schneiden und unter den Teig heben. Erhitze in einer Pfanne bei ca. 2/3 der Maximalhitze etwas Kokosöl. Mithilfe eines Esslöffels formt ihr aus dem Teig kleine Nocken und bratet sie für ca. 4 Minuten auf jeder Seite, sodass sie eine hellgoldige Farbe bekommen. Anschließend ein Teller mit Küchenrolle belegen und abtropfen lassen.

Was ihr für das Schoko-Eis braucht

  • 30 g Schoko-Proteinpulver
  • 100 ml Schlagobers
  • 100 ml Milch
  • etwas Schokostreusel

Das Schlagobers soweit schlagen, bis es eine flaumige, beinahe schon feste Konsistenz angenommen hat. Anschließend rührt ihr immer abwechselnd das Proteinpulver, sowie auch die Milch unter. Zu guter Letzt noch ein wenig Schokostreusel in die Masse geben, umrühren und für ungefähr 40 Minuten ab in das Tiefkühlfach.

Dann könnt ihr euer Dessert auch schon genießen!

Eure Ella-Marie


English recipe

What you need for mini-dumplings:

  • 250 g of curd
  • 300 ml of milk
  • 80 g of coconut flour
  • 25 drops of stevia fluid (25 g of sugar)
  • one banana
  • a bit of coconut oil

Mix all  of the above named ingredients – except the banana and the coconut oil – with an kitchenware until it’s one homogenous dough. Quarter the banana lengthways and cut it into small discs. Put the banana pieces into the dough bowl and stir it well. Subsequently heat a bit of coconut oil in a pan. Use a big spoon as instrument for forming little dumplings, which you roast in the hot pan for about 4 minutes. Turn the dumplings around and roast the other side for another 4 minutes. Put it onto a kitchen roll covered plate, to drain the fat.

What you need for protein-chocolate-ice-cream:

  • 30 g of chocolate protein powder
  • 100 ml of cream
  • 100 ml of milk
  • chocolate sprinkles

At first whip the cream until it becomes fluffy. Then pour the protein powder as well as the milk into the bowl and stir it until everything is mixed well. For the last step put the chocolate sprinkles into the cream, stir again and put the cream for about 40 minutes into the freezer.

Enjoy! 🙂IMG_5576

IMG_5577

 

IMG_5595

IMG_5583

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.